Aktuelles und Termine

Dank zum Gartenfest

Am Pfingstsonntag und -montag (20. und 21, Mai 2018) jeweils ab 10:30 Uhr veranstalten die Gartenfreunde wieder ihr Gartenfest.

Am Pfingstsonntag war das Wetter den Gartenfreunden nicht wohl gesonnen: Viel Regen und kühle Temperaturen hielten den Besucherstrom in Grenzen. Dafür war am Pfingstmontag alles eitel Sonnenschein und das mit angenehmsten Temperaturen. Leider schloss der Tag am späten Nachmittag mit einem Gewitter und mit Regen ab.  Auch unser Stromaggregat machte uns an diesem Tag für etwa 20 Minuten etwas Kummer. Als sich der Motor wieder abgekühlt hatte gings allersdings in gewohnter Manier weiter und das ohne weitere Probleme.

Die Gartenfreunde freuten sich sehr über den großen Zuspruch und die vielen Besucher, die trotz des Wetters am Sonntag und wegen des Wetters am Montag in die Gartenanlage gekommen sind. Den Montagnachmittag hat der „Tälesmusikant Otto“ untermalt und dabei auch zum Mitmachen animiert. Wir möchten uns bei allen Gästen für ihren Besuch recht herzlich bedanken. Das gleiche gilt natürlich für alle Helfer, die bei allen Tätigkeiten immer mitarbeiteten und so das Fest überhaupt erst ermöglichten. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den Kuchenbäckern und -bäckerinnen, die wieder für ein exzellentes Kuchenbuffet sorgten. Ferner möchten wir uns bei allen Zulieferern und Dienstleistern recht herzlich bedanken. Wir hoffen, dass dieser Zuspruch auch für das nächste Jahr anhält.

Lehrfahrt  am 2.6.2018

Diplom für die Dettinger Gartenfreunde

Den Dettinger Gartenfreunden wurde im Rahmen ihrer diesjährigen Lehrfahrt ein „Spargel-Diplom“ für „aussergewöhnliche Kenntnisse im Spargelanbau“ ausgehändigt. Auf dem Spargelhof Murawski-Kühner wurden alle Teilnehmer über den Spargelanbau bestens instruiert und unterwiesen. Natürlich wurde der Spargel anschließend verkostet und bei einem Gläschen Riesling für sehr gut befunden.

Zur Erholung folgte anschliessend eine Bootstour auf dem Neckar. Dabei konnte die Bootsanlegestelle Gundelsheim nur über einen abenteuerlichen Fußweg erreicht werden. Aber auch das wurde von allen gut gemeistert. Wegen des Ausstiegs gab es dann nochmals Irritationen, denn die Gartenfreunde durften noch eine Runde bis zur nächsten Schleuse und zurück drehen und mussten erst danach in Bad Wimpfen aussteigen.

Bei schönstem Wetter wurde dann wieder die Heimfahrt angetreten. Die Verkehrsverhältnisse an diesem Tag waren so günstig, dass die Lehrfahrt früher als geplant ihr Ende fand. Aber dennoch gab es viele Stimmen die sagten, dass sie das nächste Mal wieder dabei sein möchten.