Aktuelles und Termine

Lehrfahrt zur BuGa nach Heilbronn

Am  27.07.2019  wollen wir eine Lehrfahrt mit dem Bus zur BuGa nach Heilbronn machen. Dort hat jeder 5 Std. Zeit zur freien Verfügung. Anschliessend wollen wir eine Abschluss-Einkehr im Raum Beilstein machen.

Abfahrtszeiten:             8:00 Uhr Guckenrain Kath. Kirche
8:03 Uhr Obere Straße
8:05 Uhr Rewe
Geplante Rückkehr:   ca. 19:30 Uhr

Unkostenbeiträge:
25.- EUR für je Erwachsene Mitglieder und evtl. Partner
35.- EUR für Erwachsene Nicht-Mitglieder
13.- EUR für Jugendliche  15 bis  25  Jahre
0.- EUR für Kinder in Begleitung bis 14 Jahre

Bei der Anmeldung ist der Unkostenbeitrag komplett zu überweisen auf das Konto:    DE89 6009 0800 0000 3018 42   BIC: GENODEF1S02
bei der Sparda Bank (Konto von  Siegfried Schrötter)
Die Anmeldung ist erst gültig wenn der Geldbetrag eingegangen ist. Verbindliche Anmeldungen können ab sofort bis  23.6.2019  erfolgen bei:
Rudi Kurfiß       Tel. 07021 56307 oder
Siegfried Schrötter      Tel. 07021 81387

 

 

Nachlese vom Gartenfest

Das Wetter war dieses Jahr den Gartenfreunden am Pfingstsonntag und -montag nicht wohl gesonnen. Am Sonntag begann es mit viel Sonnenschein und am frühen Nachmittag begann es leider zu regnen. Der Montag begann mit wolkigem Himmel, die Sonne traute sich auch heraus, aber der Regen war am Nachmittag noch hartnäckiger als am Vortag und dauerte bis zu Abend an. Am Sonntag streikte auch noch das Stromaggregat, aber dank der guten Beziehung von Werner Strauss zur Dettinger Feuerwehr wurde der Ausfall durch die Feuerwehr schnell behoben. Mit dem Notstromaggregat der Gemeinde konnten die Gartenfreunde in kürzester Zeit wieder mit Strom versorgt werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön den Helfern von der Feuerwehr.

Die Gartenfreunde freuten sich sehr über den großen Zuspruch und die vielen Besucher, die trotz des Wetters am Sonntag und natürlich auch am Montag in die Gartenanlage gekommen sind.

Am Sonntag gab es zum ersten Mal einen Weißwurstfrühschoppen. Den Montagnachmittag hat der „Tälesmusikant Otto“ untermalt und dabei auch zum Mitmachen animiert. Wir möchten uns bei allen Gästen für ihren Besuch recht herzlich bedanken. Das gleiche gilt natürlich für alle Helfer, die beim Auf- oder Abbau kräftig mit anpackten oder an den beiden Festtagen gekocht, ausgeschenkt, ausgegeben, gespült, aufgeräumt, geputzt, kassiert oder organisiert haben. Ein besonderes Dankeschön geht an die „Kartoffelsalat-Experten“, an die „Frischsalat-Fraktion“ und an die Kuchenbäcker, die wieder für ein exzellentes Kuchenbuffet sorgten und an die Küche, die immer für sauberes Geschirr gesorgt hat. Wir wollen uns einfach bei allen bedanken, die durch ihre Arbeit zum großen Erfolg des Festes beigetragen haben und so für ein schönes Fest sorgten.

Den Nachtwachen, den Mitarbeitern des Bauhofes, der Fa. Getränke Hoyler, sowie der Bäckerei Kiedaisch, die uns wieder mit Getränken und Backwaren versorgten und nicht zu vergessen die Metzgerei Holder, für die Belieferung mit super Fleisch- und Wurstwaren möchten wir auch ein großes Dankeschön aussprechen, ebenso der Gärtnerei Blankenhorn für die großzügige Blumenspende, welche von unserer Frauengruppe zum Tischschmuck veredelt wurde. Zum Schluss möchten wir unseren „jungen“ Helfern ein großes Lob für ihr Engagement aussprechen verbunden mit dem Wunsch, dass wir auch Zukunft mit ihnen und ihrer Unterstützung rechnen können, das gleiche Lob möchten wir auch den Helfern aussprechen, die keine Mitglieder der Gartenfreunde sind und dennoch mitgeholfen haben. Ein Lob auch an unseren 1. Vorsitzenden Oliver Diez, der alles voll im „Griff“ hatte. So macht das Feste feiern richtig Freude.

 

Rückblick Nisthilfenbau

Am 26.01.2019 hatte 1. Vorsitzender und Fachberater Oliver Diez zu einem  Workshop zum Bau von Nisthilfen für Wildbienen und Vögel in die Filderwerkstatt eingeladen.

Es beteiligten sich 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeder Altersklasse. Es war eine Freude zuzuschauen, mit welcher Begeisterung alle zu Werke gingen. Es wurde gefeilt, gesägt, geschraubt, geschliffen und gebohrt bis die Nisthilfen genau passten und zum Schluss noch einen Anstrich erhielten, damit sie der Witterung standhalten.

Die Zeit verging wie im Flug und war für manche Bastler leider viel zu kurz. Nach dem gemeinsamen Aufräumen konnten alle zufrieden nach Hause gehen.

Ein Dankeschön an Gabi Diez und Hanne Schön für die Vorbereitung der Werkshalle in der Filderwerkstatt  für das gemeinsame Basteln und die Ausgabe von Getränken, Kaffee und ein Dankeschön an die Spender von Kuchen und Snacks. Ebenso vielen Dank an die Filderwerkstatt für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Nisthilfen und Wildbienenhäuser von den Vögeln und Wildbienen in der Gartenanlage im Eulengreuth und in den Hausgärten  angenommen werden